Gartenpool Vergleich 2018

Die 7 besten Gartenpools im Vergleich.

Aktualisiert: 21. September 2018

Hinter dem Begriff Gartenpool verbergen sich gleiche eine ganze Reihe sehr unterschiedlicher Schwimmbecken. Sie variieren sowohl in der Größe als auch im Material. So gibt es Plastikbecken, Stahlwandpools, Holzpools, Edelstahlpools und natürlich noch die ganzen Varianten Marke Eigenbau. Bei den fest installierten Becken gilt es zu unterscheiden, ob es sich um ein Modell handelt, das einfach nur aufgestellt wird, oder um eines, das entweder ganz oder halb in den Boden eingelassen wird. Also ein Begriff für doch sehr unterschiedliche Modelle, Varianten und Ausführungen. Um aber ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen, berufen wir uns daher auch auf mehrere Testberichte, die von anderen Portalen durchgeführt wurden, damit man genau das richtige Produkt für sich finden kann.

  • Gartenpool
  • stahlwandgestärkter Gartenpool
Bestway Whirlpool Lay-Z-Spa Miami Bestway Whirlpool Lay-Z-Spa Miami
Jilong Pool Marin Blue 300 Jilong Pool Marin Blue 300
Intex Easy Set Aufstellpool Intex Easy Set Aufstellpool
Happy People Relax Happy People Relax
Intex Easy Set Pool Intex Easy Set Pool
Intex Easy Set Ocean Reef Intex Easy Set Ocean Reef
Steinbach Stahlwandbecken Set New Splasher Steinbach Stahlwandbecken Set New Splasher
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Bestway Whirlpool Lay-Z-Spa Miami Bestway Whirlpool Lay-Z-Spa Miami
Jilong Pool Marin Blue 300 Jilong Pool Marin Blue 300
Intex Easy Set Aufstellpool Intex Easy Set Aufstellpool
Happy People Relax Happy People Relax
Intex Easy Set Pool Intex Easy Set Pool
Intex Easy Set Ocean Reef Intex Easy Set Ocean Reef
Steinbach Stahlwandbecken Set New Splasher Steinbach Stahlwandbecken Set New Splasher
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
Bestway Whirlpool Lay-Z-Spa Miami
Jilong Pool Marin Blue 300
Intex Easy Set Aufstellpool
Happy People Relax
Intex Easy Set Pool
Intex Easy Set Ocean Reef
Steinbach Stahlwandbecken Set New Splasher
1,5 Sehr gut
1,6 Sehr gut
1,7 Sehr gut
1,9 Sehr gut
2,0 Gut
2,0 Gut
2,4 Gut

Abstimmungsergebnis

1+
1+
1+
2+
1+
1+
2+

Pool-Typ

auf­blas­barer Pool
auf­blas­barer Pool
auf­blas­barer Pool
auf­blas­barer Pool
auf­blas­barer Pool
auf­blas­barer Pool
Stahlwandpool

Größe

180
cm
300
cm
457
cm
195 x 122
cm
366
cm
366
cm
350
cm

Höhe

65
cm
76
cm
122
cm
50
cm
76
cm
76
cm
90
cm

Fassungsvermögen

669
l
3618
l
18043
l
832
l
5621
l
6312
l
8000
l

Filter

true
true
true
true

Auslassstutzen

true
true
true

Abdeckplane

true
true

Vorteile

  • Digital gesteuerte Pumpe
  • Kräftige Lay-Z Sprudelmassage
  • Einfacher Aufbau
  • Inklusive Luftpumpe mit Druckanzeige
  • sehr gute Stabilität
  • Aus strapazierfähigem PVC
  • Anschluß einer Filterpumpe möglich
  • Drei Lagen Tough Material
  • Luftventil mit Rückschlagschutz
  • Absperrvorrichtung für Filteranlage
  • Abdeckplane Vinyl
  • Pool m. 2 Getränkehalter
  • 2 Ringe
  • 2 aufblasb. Kissen
  • Inkl 12V Filterpumpe
  • Robuste und starke Folie
  • Schneller und einfacher Aufbau
  • Mit 12V Filterpumpe
  • familienfreundlich
  • leichter Aufbau
  • Perfekt für Einsteiger
  • Kartuschenfilter inklusive
  • Praktische Leiter
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Hat Ihnen unser Gartenpool-Vergleich gefallen?
2+
1+
Entspricht einer Bewertung von 3.5 / 5

Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Auf verschiedenen Portalen werden alle möglichen Kategorien von Gartenpools getestet und bewertet, viele Testberichte und Erfahrungsberichte sind verfügbar. Angefangen von den Planschbecken, über die Pop-Up-Pools und die Stahlrahmenbecken, bis hin zu teuren GFK-Einlassbecken. Es gibt viele qualitativ hochwertige Produkte zu günstigen Preisen.

  • Wichtige Kriterien für den Kauf eines Gartenpools sind die Qualität, ein einfacher und schneller Auf-/Abbau und evtl. vorhandenes Zubehör. Wenn alles zusammenpasst, ist schnell ein persönlicher Preis-Leistungs-Sieger gefunden und es braucht gar nicht so lange, bis man weiß, für welchen Pool man sich entscheidet.

  • Es lässt sich nicht leugnen, dass ein Gartenpool auch Anschaffungs- und vor allem Unterhaltungskosten mit sich bringt. Geht man davon aus, dass ein m³ Frischwasser ca. 1,50 € kostet und Abwasser 2,70 €, dann haben wir pro m³ Wasserpreise von 4,20 €/m³. Bei einer Poolfüllung von 20 m³ also bereits über 80 € für die Erstbefüllung. Und dann kommt der Unterhalt hinzu.

Test und Vergleich für kleinere Gartenpools

Bei dem ersten Test, den wir gerne vorstellen wollen, handelt es sich um Gartenpools, die ein Fassungsvermögen von bis zu 5.000 Liter aufweisen.

Bei Gartenpools dieser Größe handelt es sich hauptsächlich um aufblasbare Varianten aber auch Quick-Up und Frame Pools wurden hier berücksichtigt, also Swimmingpools die sich für kleinere Gärten besonders eignen. Berücksichtig wurden von Seiten des Portals Größe, Marke, Altersempfehlung, Ventile und einiges andere.

-> Poolbau Erfahrungsberichte ansehen.. (hier klicken)

-> Poolratgeber 2018 ansehen.. (hier klicken)

Als Testsieger hat sich in diesem Test der Bestway Steel Pro Frame Pool Set mit Filterpumpe entpuppt.

  • Größe 305×76 cm
  • Gewicht von 18 kg
  • Wasserkapazität zu 90% gefüllt: 4.678 Liter
  • Empfohlenes Alter: 3 Jahre
  • Inclusive Filterpumpe
  • Inclusive Ablassventil

Diesen Gartenpool zeichnet ein leichter und schneller Auf- und Abbau aus. Er ist aus einem extrem robusten, dreilagigen Material gefertigt. Für die Entleerung außerhalb des Swimmingpoolbereichs ist ein Ablassventil zur Anschluss eines Wasserschlauchs installiert. Die Leistung der Pumpe liegt bei einer Fördermenge von 1249 Litern pro Stunde. Für den Fall der Fälle sind dem Set selbstklebende Reparaturflicken beigefügt.

Ebenfalls ein sehr gutes Testergebnis erzielte der Intex Easy Set Aufstell pool blau

  • Größe: 305x76cm
  • Produktgewicht: 9 kg
  • Wasserkapazität: zu 80% gefüllt 3,853 Ltr
  • Empfohlenes Alter: Ab 3 Jahre
  • Filterpumpe: Inklusive Filterpumpe
  • Ablassventil: Inklusive Ablassventil

Das Becken besteht aus einem Drei-Lagen-Super-Tough-Material. Das Luftventil verfügt über einen Rückschlagschutz. Als Ablassvorrichtung dient ein zweifach gesichertes Entleerungsventil.

Ebenfalls eine gute Empfehlung ist der Jilong Marin Blue Rundpool

  • Größe: Ø 300×76 cm
  • Produktgewicht: 8,1 kg
  • Wasserkapazität: 3,618 Ltr
  • Empfohlenes Alter: Ab 6 Jahre
  • Filterpumpe: Inklusive Filterpumpe
  • Ablassventil: Inklusive Ablassventil

Im Set enthalten ist eine Swimmingpoolleiter sowie Filterpumpe. Zusätzlich werden noch eine Bodenplane und eine Poolabdeckung geliefert. Der Aufbau ist schnell und einfach in nur vier Schritten erledigt. Das zur Herstellung verwendete Material ist robust und langlebig. Das Ablassventil ist zum Entleeren mit einem Sicherheitsverschluss ausgerüstet und ein Ablassadapter zum Anschluss eines Gartenschlauchs gehört auch zum Lieferumfang.

Der PISCINA FAMILIAR C/SILLON Gartenpool ist für Kinder ab drei Jahren geeignet. Die Details sind:

  • Größe: 224 x 216 x 76 cm
  • Produktgewicht: 7 kg
  • Wasserkapazität: 640 L
  • Empfohlenes Alter: Ab 3 Jahre
  • Filterpumpe: nein
  • Ablassventil: Inklusive Ablassventil

Gefertigt ist dieses runde Familienplanschbecken mit drei Luftwülsten aus Vinyl. Es verfügt über eine integrierte Sitzbank.

Weitere Kriterien für einen Test bzw. Vergleich und für welchen Pool man sich entscheidet, sind die Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte über die Abmessungen, der Wasserinhalt, die Foliendicke und vieles mehr. Überraschenderweise hat sich Stiftung Warentest diesen Produkten noch nicht angenommen. Daraus ergeben sich folgende Fazits:

Getesteter Gartenpool

Fazit

Intex Ultra Rondo

Der Ultra Rondo aus dem Hause Intex ist zwar recht hochpreisig, aber dafür erhält man auch einen Badeluxus vom Feinsten. Mit einem großen Durchmesser und einer Tiefe von 1,20m kann man sich hier richtig austoben. Der Einstieg ist sehr bequem dank mitgelieferter Leiter und die Hochleistungspumpe mit Filter sorgen für stets sauberes Wasser. So muss ein Testsieger sein.

Intex Easy Pool Set

Das Easy Set Pools von Intex bietet Badespaß pur für wenig Geld. Im Lieferumfang ist bereits alles enthalten, um direkt mit dem Aufbau loslegen zu können. Die Pumpe hat eine ordentliche Leistung und die Abmessungen des Beckens reichen aus, um mit der Familie seinen Spaß zu haben. Allerdings darf man nicht vergessen, dass aufblasbare Pools eine zeitlich begrenzte Haltbarkeit haben.

Intex Frame Pool Family

Der rechteckige Gartenpool von Intex lässt sich ohne viel Platzbedarf in den Garten oder auf die Terrasse stellen. Mit 75 cm ist er zwar eher flach, aber es reicht allemal um ein erfrischendes Sommerbad zu nehmen und auch die Kinder werden ihren Spaß damit haben. Eine Pumpe ist leider nicht im Lieferumfang enthalten, was bei dieser kompakten Größe auch nicht wirklich notwendig ist. Die Folie und das Gestänge machen einen sehr soliden Eindruck, weshalb wir den Frame Pool Family uneingeschränkt empfehlen können.

Bestway 56059 Steel Pro

Das Rundum-Sorglos-Paket von Bestway bietet alles, um direkt mit Aufbau und anschließendem Badespaß beginnen zu können. Leider ist das Becken ein wenig flach, doch für eine schnelle Abkühlung ist es völlig ausreichend. Man erhält für knapp 100 Euro einen Gartenpool inklusive leistungsstarker Filterpumpe, da kann man nun wirklich nicht meckern. Die Verbindungsstücke der Rohre machen allerdings keinen langlebigen Eindruck.

Bestway 57164 Fast Set

Das Besondere an diesem Gartenpool ist das phänomenale Preis-Leistungs-Verhältnis. Für unter 50 Euro erhält man ein gut verarbeitetes Schwimmbecken, welches genügend Platz für die ganze Familie bietet, und falls es doch einmal zum Loch kommt, ist ein Spezialflicken im Lieferumfang enthalten. Leider ist jedoch keine Pumpe im Lieferumfang enthalten, was man zu diesem Preis allerdings auch nicht erwarten kann. Ein verdienter Preis-Leistungs-Sieger.

Natürlich handelt es sich hier nur um einen Vergleich von wenigen Produkten, auch GFK und Polyesterbecken tummeln sich noch bei den Angeboten, das macht die Auswahl vielleicht noch nicht so einfach, daher sollen im Folgenden die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Poolvarianten noch einmal genauer betrachtet werden.

Aufblasbare Gartenpools

Viele aufblasbare Gartenpools können auf Grund ihrer Planschbecken-Form und ihres größeren Ausmaßes auch von älteren Kindern zum Baden und Schwimmen genutzt werden. Einen besonderen Vorteil bieten die Pop-Up Becken beim Aufbau. Sie bestehen aus Kunststoff und haben oben einen aufblasbaren Wulst. Ein solcher Pool muss nur mit Wasser befüllt werden, nachdem der obere Wulst aufgeblasen ist, und schon bewegt sich der Wulst nach oben und der Gartenpool baut sich quasi selber auf. Zuvor muss allerdings noch die Bodenplane glattgezogen werden. Also ein sehr geringer Zeitaufwand um diesen aufzustellen.

Der Nachteil solcher Becken ist, dass der Boden zu hundert Prozent frei von kleinen Steinchen und spitzen Objekten sein muss, da sonst die Gefahr besteht, dass das Kunststoffgewebe beschädigt werden könnte.

Stahlrahmenpools

Stahlwandpools sind sehr viel robuster und langlebiger. Außerdem eignen sie sich sowohl für Groß und Klein. Manche Modelle gibt es sogar unter anderem mit Holzoptik-Verkleidung. Auf Grund ihrer geringen Tiefe können sie einfach im Garten aufgestellt werden. Außerdem bieten sie den zusätzlichen Vorteil, dass man ihren Standort notfalls noch verändern kann.

Der Nachteil der Stahlwandpools ist aber, dass sie ab einer Höhe von 1,50 m grundsätzlich wenigstens 0,50 m im Boden versenkt werden müssen. Ihre Wände würden sonst dem Wasserdruck nicht standhalten können. Handelt es sich um Stahlwandpools mit einer noch größeren Tiefe, so ist das komplette Einlassen angeraten. Falls es sich um größere ovale Aufstellpools mit Stahlwand handeln, dann müssen diese, falls sie aufgestellt werden sollen, noch mit zusätzlichen Seiten-Streben gesichert werden.

Vorteile

  • Günstig in der Anschaffung
  • Sehr stabil
  • Zum Selbstbau geeignet
  • Frei aufzustellen oder Bodeneinbau

Nachteile

  • Für Dauerbetrieb ist eine Bodenplatte erforderlich

Für den besseren Überblick

Um bei der Auswahl noch einen besseren Überblick zu haben, werden hier wesentliche Kriterien aufgeführt, auf die man achten sollte.

Die Auflistung der weiter unten vorgestellten Gartenpools basiert auf den bei Amazon abgegeben Bewertungen in dieser Produktgruppe. So werden bessere Anhaltspunkte geboten, nach denen man sich beim Kauf richten kann. Die Liste der Amazon Angebote bezieht sich auf die am häufigsten verkauften Pools.

Worauf sollte man also beim Kaufen eines Aufstellpools achten? Außer den Platzierungen, die die Pools auf der Bestseller-Liste von Amazon erreicht haben, sollten vor allem weitere wichtige Punkte beachtet werden.

Zunächst sollte man sich über die gewünschte Größe des Pools im Klaren sein. Abhängig davon, ob man den Pool allein nutzen möchte oder gemeinsam mit dem Partner oder den Kindern, muss der Gartenpool eine ausreichende Größe aufweisen. Wer möglicherweise nicht gleich zu Anfang sehr viel investieren möchte, für den lohnt sich zum Einstieg ein aufblasbarer Pool oder ein Planschbecken. Soll der Gartenpool allerdings mehrere Jahre genutzt werden, dann wäre ein Stahlrahmenbecken möglicherweise die bessere Wahl. Natürlich dauert der Aufbau eines solchen Beckens etwas länger, doch dafür hat er eine deutlich längere Haltbarkeit als ein aufblasbarer Pool.

Grundsätzlich ist es immer wichtig, auf das Material zu achten, denn es sollte in jedem Fall sehr strapazierfähig sein. So ist dann auch ein langanhaltender Badespaß garantiert, der nicht nur einen Sommer andauert.

Die Sicherheit ist logischerweise auch ein wesentlicher Punkt, auf den man sehr genau achten sollte. Man sollte stets auf Prüfsiegel wie beispielsweise das TÜV-Siegel achten, schließlich wird dank dieser Siegel die hochwertige Qualität des entsprechenden Gartenpools signalisiert. Natürlich ist auch jeder Poolbesitzer ein Stück weit selbst für die Sicherheit verantwortlich, diese Sicherheit kann ihm kein Hersteller und kein Siegel geben. Eine Regel lautet: Niemals eigene Kinder ohne Aufsicht im Pool planschen lassen!

Über das Fassungsvermögen sollte man sich unbedingt im Vorfeld Gedanken machen, denn ein Gartenpool, der größer und höher sein soll, damit man mehr Platz zum Planschen und Relaxen hat, und das möglichst auch noch gleichzeitig mit mehreren Personen, der sollte auch daran denken, dass ein solcher Gartenpool auch mit Wasser befüllt werden muss. Das kann sich aber deutlich beim Wasserverbrauch und damit in der Höhe der Wasserrechnung widerspiegeln.

Die folgenden Aufstellpools finden sich in der Bestsellerliste bei Amazon.

Intex Family Schwimmbecken, blau, 300 x 200 x 75 cm

Hierbei handelt es sich um einen rechteckigen Rahmenpool. Der Rahmen ist mit einer robusten und starken Folie aus äußerst reißfestem PVC-Gewebe bespannt. Das Becken bietet eine hohe Standfestigkeit bei schneller und einfacher Montage. Die Rahmenkonstruktion ist verzinkt und pulverbeschichtet. Für knapp 70 € ist in diesem Angebot noch keine Filterpumpe enthalten.

Bestway Power Steel Stahlrahmenpool-Set

Zu diesem Set gehört bereits eine Filterpumpe. Die Wasserkapazität beträgt bei 90% Füllung knappe 6.500 Liter. Die Stahlrohrkonstruktion ist mit einer Korrosionsschutz-Beschichtung ausgerüstet. Die Folie ist ein PVC Polyestergewebe mit PVC-Laminat mit der Bezeichnung TriTech, die auf ein dreilagiges Material hinweist. Auf- und Abbau sind schnell erledigt. Zum Set für rund 320 € gehört neben dem Pool die Filterpumpe mit einer Leistung von 2.000 l/h bei 29 W sowie eine Sicherheitsleiter.

Bestway Family Pool Blue Rectangular, 262 x 175 x 51 cm

Ein kleineres aufblasbares Becken mit einer Wasserkapazität von 778 Litern. Durch eine besondere i-beam-Konstruktion bleibt es formstabil. Die Seitenwände sind extra breit. Gegen Luftverlust sind Sicherheitsventile verbaut. Die Entleerung erfolgt über ein Bodenablassventil. Das Material strapazierfähiges, 0,27 mm starkes Vinyl. Für alle Fälle ist ein Reparaturflicken im Lieferumfang enthalten. Für 20 € sicher ein Schnäppchen.

Wie kann ich in meinem Pool wirklich schwimmen und nicht nur plantschen?

Diverse Gartenpool Test Berichten zufolge ist die Größe des Pools von zwei Faktoren begrenzt: Die Größe des Grundstücks und die des Geldbeutels. Will man im Gartenpool mehr als sich nur abkühlen, sondern ggf. ansatzweise Schwimmen, so benötigt man aber eine Bahnenlänge von mindestens 7 bis 8 m. Und wenn man ehrlich zu sich selber ist, kann man dann auch nur zwei Armzüge machen, um das Bahnenden zu erreichen. Bei einem Rechteckpool mit einer Breite von 3,5 m und einer Wassertiefe von 1,2 m, die zum Schwimmen unbedingt benötigt wird, kommt man hier auf eine Wassermenge von 8 x 3,5 x 1,2 m = 33,6 m³. Bei einem Rundpool sogar noch 1/3 mehr. Das sind schon immense Kosten, die da für eine Poolfüllung und die Unterhaltungskosten auf einen zukommen. Wenn man aber eine Gegenstromanlage verwendet, ermöglicht einem das, die Beckengröße entsprechend zu reduzieren. Der Einsatz einer solchen Anlage macht bereits bei einer Beckenlänge von 4-5 m durchaus Sinn. Wenn man davon ausgeht, dass ein Schwimmer mit ausgebreiteten Armen eine Spannweite von 2,2 m hat, würde auch eine Beckenbreite von 2,7 m ausreichen. Damit würde sich die Wassermenge wie folgt reduzieren: 5 x 2,7 x 1,2 m = 16,2 m³. Man benötigt also nur die Hälfte an Wasser und hat somit auch nur die Hälfte an Kosten, kann aber jedoch richtig schwimmen.

Es lässt sich also resümieren, dass gerade bei kleinen Grundstücken eine Gegenstromanlage eine durchaus zu überdenkende Alternative darstellt. Nach Erfahrungen lassen sich diese Anlagen auch nachträglich ein- bzw. anbauen. Bei einem stabilen Gartenpool kann das Gerät praktisch am Rand eingehängt werden. Diese Anlagen sind nicht ganz so günstig und man sollte es sich sehr gut überlegen, hier am falschen Ende zu sparen. Einige auf verschiedenen Portalen getestete Anlagen haben leider 100 Betriebsstunden nicht überlebt. Das untere Preissegment sollte man also tunlichst bei einer Kaufentscheidung vernachlässigen.

Wie die Verwendung einer Gegenstromanlage in der Praxis aussieht, zeigt dieses YouTube-Video:

YouTube

https://www.youtube.com/watch?v=5-qFedm8DpU

Als ein Testsieger wird auf diesen Portalen die Azuro Stream Jet 50 gekürt, die für einen Preis von rund 1.000 Euro zu haben ist. Da man aber nur die Hälfte Wasser und Unterhaltungskosten aufzuwenden hat, ist der Anschaffungspreis schnell amortisiert.

Durch den Einsatz einer Gegenstromanlage kann die Poolgröße und damit die Kosten für Anschaffung und Unterhaltung nicht unerheblich reduziert werden. Erfahrungen zeigen, dass die benötigte Wassermenge durchaus halbiert werden kann.

Fazit

Egal für was für einen Pool man sich entscheidet, ob die hier vorgestellten Becken, Holzpools oder auch Edelstahlpools, alle erfüllen den Zweck, ihrem Nutzer Ruhe und Erholung zu bescheren. Wer denn den benötigten Platz im Garten und das nötige Geld im Portemonnaie hat, der kann sich diesen Traum ruhig erfüllen. Auch wenn Stiftung Warentest noch keine Pools genauer untersucht und Testergebnisse veröffentlicht hat, so sind die Erfahrungsberichte und Tests anderer Portale doch sehr aufschlussreich.

-> Poolbau Erfahrungsberichte ansehen.. (hier klicken)

-> Poolratgeber 2018 ansehen.. (hier klicken)

Inhaltsverzeichnis
  1. Test und Vergleich für kleinere Gartenpools
  2. Aufblasbare Gartenpools
  3. Stahlrahmenpools
  4. Für den besseren Überblick
  5. Wie kann ich in meinem Pool wirklich schwimmen und nicht nur plantschen?
  6. YouTube
  7. Fazit
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen
Vergleichssieger
Bestway Whirlpool Lay-Z-Spa Miami
Bestway Whirlpool Lay-Z-Spa Miami
Zum Angebot »
Vergleichssieger
Jilong Pool Marin Blue 300
Jilong Pool Marin Blue 300
Zum Angebot »